Startseite 
Konzept 
Supervision 
Coaching 
Fortbildung für Führungskräfte 
TrainerInnenausbildung 
Seminarangebote 
KursteilnehmerInnen 
Wir über uns 
Kontakt 
Links 
Supervision

nach den Standards der DGSv

Supervision ist eine methodisch angeleitete Beratungsform zur kritischen Reflexion professionellen Handelns im Zusammenhang von Person, Rolle und Organisation. Sie gehört heute weitgehend zur Kultur professionellen Handelns.

Supervision ist dringend notwendig, wenn in Ihrem Arbeitskontext:

Lösungsversuche berufliche Probleme eher verstärken als lösen,
Erschöpfungen nicht mehr selbstständig ausgeglichen werden können,
Konflikte in den Arbeitsbeziehungen eskalieren und von den Betroffenen nicht mehr selbst gelöst werden können,
Handlungsroutinen ineffizient und ineffektiv werden,
Zweifel an beruflichen Handlungszielen auftauchen.

Supervision ist aber auch außerhalb akuter Probleme und Krisen als begleitende Beratung und Reflexion wichtig, um Sie zu unterstützen:

bei der Klärung der beruflichen Rolle,
bei der Vergewisserung von und der Neuorientierung an beruflichen Handlungszielen,
bei der Stärkung Ihrer professionellen Identität,
bei der psychischen Entlastung und Burnoutprophylaxe,
bei der (Neu-)Abstimmung von Aufgabenstruktur und personellen, teambezogenen und institutionellen Ressourcen.

Als SupervisorInnen bieten wir Ihnen dazu in den unterschiedlichen Formen der Einzel-, Fall-, Gruppen- und Teamsupervision:

einen neutralen Standpunkt außerhalb gewohnter Routinen,
die Stützung und Förderung der Potentiale zur Selbstregulierung,
einen kritischen Spiegel zur Analyse von schwierigen Situationen,
methodische Mittel zum Probehandeln neuer Lösungszugänge.

Als SupervisorInnen der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) und als SupervisionsausbilderInnen (BASTA e.V.) sichern wir durch unsere eigene ständige Qualifizierung und Kontrolle die Qualität unserer Beratung.

zum Seitenanfang