Startseite 
Konzept 
Supervision 
Coaching 
Fortbildung für Führungskräfte 
TrainerInnenausbildung 
Seminarangebote 
KursteilnehmerInnen 
Wir über uns 
Kontakt 
Links 
FÜHREN ‐ LEITEN ‐ BEGLEITEN

Integrative Gesprächsführung und Konfliktlösung für Führungskräfte

Eine Fortbildung in 10 Modulen



Warum Integrative Gesprächsführung für Führungskräfte?

Als Führungskraft wissen Sie um die vielfältigen kommunikativen Herausforderungen Ihres beruflichen Alltags. Einerseits müssen Sie effektiv, effizient und ergebnisorientiert Gespräche führen, Ziele vereinbaren und Konflikte lösen. Andererseits spielen Partner- und Beziehungsorientierung eine zunehmend wichtige Rolle, um Mitarbeiter_innen einzubeziehen, persönliches Engagement zu fördern, Arbeitszufriedenheit und Motivation zu stärken und damit gute Mitarbeiter_innen langfristig zu binden.

Das Konzept der Integrativen Gesprächsführung eignet sich hierfür in besonderer Weise. Es stellt ein Modell für wertschätzende, partnerorientierte und gleichzeitig die eigenen Interessen wahrende Gespräche bereit. Als Führungskraft gelingt es Ihnen auf diese Art, gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern_innen Lösungen und Ergebnisse zu erzielen, die ‐ da von Allen getragen ‐ engagierter und motivierter umgesetzt werden.

In der Fortbildung erwerben Sie die hierfür notwendigen Kompetenzen und Fertigkeiten. Dazu gehören neben verschiedenen Gesprächstechniken, -strategien und Methoden auch und vor allem Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung in Form von innerer Haltung, Selbststeuerung und persönlicher Klarheit.

Basierend auf Themen und Beispielen aus Ihrem beruflichen Kontext probieren, reflektieren und hinterfragen Sie Verhalten und Wirkung stets gemeinsam mit den anderen Teilnehmern_innen. Sie lernen von- und miteinander, haben Gelegenheit, Neues direkt in der Praxis anzuwenden und Ihre Erfahrungen anschließend wiederum in der Gruppe zu besprechen.

Im Verlauf der Fortbildung erlangen Sie so zunehmend mehr Sicherheit auch in vermeintlich kritischen Situationen.




Was wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten

Grundlagen der Integrativen Gesprächsführung
Als Methode zur effektiven und konfliktarmen Gesprächsgestaltung
Dazu gehören verschiedene Techniken und Strategien sowie eine erhöhte Sensibilität für eigene Verhaltensmuster und deren Wirkung im Gesprächsprozess.

Moderation und Problemlösung
Integrative Gesprächsführung im Moderations- und Problemlöseprozess
Sie erlernen wichtiges Handwerkszeug zur Gestaltung solcher Prozesse, die darauf abzielen, lösungsorientierte Gespräche in Gruppen zu steuern.

Ich als Führungskraft ‐ Selbstreflexion
Sie reflektieren die Wirksamkeit Ihres eigenen Verhaltens in Hinblick auf Ihr Ziel in der Führungskommunikation.
Dieses Feedback können Sie nicht ablehnen: Sie erhalten es vom PFERD!

Führen von Teams und Umgang mit Teamdynamiken
Potenziale, Grenzen und Dynamiken von Teams erkennen und nutzen
Möglichkeiten der Steuerung von Teams in Ihrer Rolle als Führungskraft

Feedback und Kritikgespräche
Sie erfahren, wie Sie Feedback und Kritik bewusst einsetzen können, um Ihre Mitarbeiter_innen weiterzuentwickeln und erproben verschiedene Herangehensweisen

Umgang mit Konflikten
Sie erkennen Konflikte früher und können die Chancen eines Konflikts für eine konstruktive Zusammenarbeit nutzen.

Sicherheit in schwierigen Gesprächen und Coaching
Handlungsmöglichkeiten im Rahmen des Coachings Ihrer Mitarbeiter_innen
Sie erhalten Sicherheit in schwierigen Gesprächen und bei der Vermittlung der Integrativen Gesprächsführung an Ihre Mitarbeiter_innen




Wie wir mit Ihnen arbeiten möchten

Im Training kommen vielfältige Methoden zum Einsatz, deren Kombination ganzheitliches Lernen durch Verstehen, Handeln und Erleben ermöglicht. Das erweitert Ihre persönliche Handlungskompetenz und Selbstwirksamkeit und sichert außerdem den langfristigen Transfer in Ihren beruflichen Alltag.

Wir arbeiten unter anderem mit:
Einzel- und Gruppenübungen
theoretischen Inputs zur Aneignung relevanten Fachwissens
interaktiven praktischen übungen
Gruppendiskussionen
Reflexion und Feedback
pferdegestütztem Feedback zur Unterstützung von Selbstreflexion und Veränderungsbereitschaft
supervisorischen Methoden

Orientiert an den Bedarfen und Bedürfnissen der Teilnehmer_innen werden daraus konkrete Methoden und übungen ausgewählt und aufeinander abgestimmt.




An wen sich unser Angebot richtet

Unser Angebot richtet sich in erster Linie an ...
...  angestellte Führungskräfte, die eigenverantwortlich für ein Team zuständig sind.
...  selbständige Inhaber_innen mit Mitarbeiterverantwortung.
...  Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich sowie anderen kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Sie haben ...
...  bereits Führungserfahrung, oder streben zukünftig eine Führungsposition an.
...  starkes Interesse an Ihrer persönlichen Weiterentwicklung.




Warum das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile

Führen ‐ Leiten ‐ Begleiten ist mehr als die Aneinanderreihung 10 unterschiedlicher Seminare zu 10 verschiedenen Themen.

Die Idee der Integrativen Gesprächsführung zieht sich als roter Faden durch die gesamte Fortbildung. Die unterschiedlichen Anwendungsbereiche, oder auch Grenzen ihres Einsatzes erfahren und reflektieren Sie beständig an Beispielen aus Ihrem eigenen Führungsalltag. So gewährleisten wir ein hohes Maß an Praxisnähe und unterstützen nachhaltige individuelle Veränderungsprozesse.

Sie werden stetig dazu angeregt, eigenes Verhalten zu hinterfragen, auf seine Wirksamkeit hin zu überprüfen und haben über die gesamte Dauer hinweg Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmer_innen über Ihre Erfahrungen auszutauschen. Die Gruppe bietet einen geschützten Rahmen und wird im Sinne bestmöglicher Lern- und Reflexionserfahrungen bewusst von uns zusammengestellt. Supervisorische Angebote unserer Trainer_innen unterstützen Sie darüber hinaus bei der Formulierung und Erreichung individueller Zielstellungen.

Die Kombination verschiedener Methodiken sowie aufeinander au auende Inhalte ermöglichen Ihnen letztlich ein effektives, konfliktarmes und auch in kritischen Situationen kompetentes Führungsverhalten.

überdies werden Sie dazu befähigt, die Prinzipien der Integrativen Gesprächsführung auch an Ihre Mitarbeiter_innen weiterzugeben und auf diese Weise in Ihrem Team eine von Wertschätzung geprägte Kommunikationskultur zu entwickeln.



Am Ende der Fortbildung ...
...  verfügen Sie über vielfältiges "Handwerkszeug" für unterschiedlichste Anforderungs- und Kommunikationssituationen.
...  haben Sie ein realistisches Bild über eigene Stärken und Sie haben begonnen an wahrgenommenen "Baustellen" zu arbeiten.
...  ist integrative Gesprächsführung idealerweise zu einem Teil Ihrer inneren Haltung geworden und damit mehr als nur eine "lohnende Technik".




Fortbildungsteam

Dr. Traudl Alberg
Diplompsychologin, Trainerin, Supervisorin, Coach

Fortbildungsbegleitung
Prof. Dr. Stefan Busse
Diplompsychologe, Hochschullehrer, Supervisor, Trainer und Coach
Jörg Geppert
Coach für Sozialpsychologisches Training, Unternehmensentwickler und Berater im Gesundheitsbereich

Initiator
Heike Nadler
Diplompsychologin, Trainerin (u.a. auch pferde- gestützt) und Gastdozentin an der HS Mittweida

Fortbildungsorganisation
Dorothea Sorge-Werres
Diplompsychologin, Trainerin, Coach und Supervisorin (DGSv), Personal- und Organisationsentwicklerin

Fortbildungsleitung




Ablauf & Kosten

Ablauf
Die Fortbildung besteht aus 21 Präsenztagen verteilt auf 18 Monate.
Insgesamt werden 10 Module erarbeitet und trainiert ‐ aufeinander aufbauend.
Nach Ihrer Anmeldung vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein Kennenlerngespräch, um herauszufinden, ob wir zueinander passen und sich "Führen, Leiten, Begleiten" für Sie als Führungskräfte-Fortbildung eignet.
Die Fortbildung endet am Psychologischen Zentrum, Kochstraße 46, 04275 Leipzig statt.


Kosten
Die Kosten für die Fortbildung betragen 5020 EUR* zzgl. gesetzl. Umsatzsteuer.
Die Ausbildung ist förderfähig, z.B. durch die SAB in Sachsen.




Was andere über Integrative Gesprächsführung sagen

"Die integrative, partnerorientierte Haltung in Gesprächen hat bei mir eine enorme persönliche Weiterentwicklung ausgelöst. ... In meiner Tätigkeit als Personalentwicklerin ist dieser Ansatz deshalb ein wesentlicher Bestandteil der Führungskräfte- und Persönlichkeitsentwicklung."
(Nicole Schmalfuß, Senior HR-Managerin)

"... Das erlernte Wissen hilft mir jeden Tag in den unterschiedlichsten Führungs- und Kommunikationssituationen. Gerade schwierigen Gesprächen stehe ich jetzt gut vorbereitet gegenüber. In meinem Umfeld von Vertrieb und Führung ist eine gute Kommunikation das wichtigste Merkmal einer erfolgreichen Führungskraft."
(John Schütze, Regional Manager, Randstad Professionals)

"... Immer noch greife ich täglich auf das erlernte und erprobte Handwerkszeug zurück. Zunächst habe ich es als Personalentwicklerin im Angestelltenverhältnis erfolgreich anwenden und darauf aufbauend verschiedene Konzepte zur Führungskräfteentwicklung umsetzen können. Heute trainiere ich mit meinem Unternehmen STEPS Fach- und Führungskräfte in verschiedenen Unternehmen. ..."
(Sandra Richter, freiberufliche Trainerin)




Downloads

Fortbildungsbroschüre "Führen-Leiten-Begleiten" (pdf)
Zeitschiene und Modulbeschreibung "Führen-Leiten-Begleiten" (pdf)
Anmeldeformular "Führen-Leiten-Begleiten" (pdf)




Anmeldung & Kontakt

Für weitere Informationen und Details zur Anmeldung nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter:



Psychologisches Zentrum GbR
Kochstraße 46
04275 Leipzig
www.psyz.de


scope
Brandvorwerkstraße 72
04275 Leipzig
T 034292.664 646
fortbildung@scope4.de



zum Seitenanfang